Kann Pornografie direkt mit erektiler Dysfunktion in Verbindung gebracht werden? Enthülle die verborgene Wahrheit

Pornos verursachte erektile Dysfunktion

Bist du süchtig nach Pornofilmen?

Wissen Sie, dass das Anschauen von Pornofilmen über einen längeren Zeitraum zu einer durch Pornos verursachten erektilen Dysfunktion führen kann?

Nun, das ist für viele Männer, besonders für junge, die sich Pornofilme aus eigenem Interesse ansehen, fast üblich. Aber das kann Ihrem Liebesleben schaden und Sie können es sich gar nicht vorstellen.

Wenn Sie jedoch den gesamten Blog durchgehen, werden Sie erfahren, wie sich dies auf Ihr Sexualleben auswirkt und wie Sie damit umgehen können.

Vielleicht wissen Sie es nicht, aber wenn Sie sich zu viele Pornofilme ansehen, kann dies zu einer erektilen Dysfunktion führen. So nehmen Sie zunächst einen Blick über erektile Dysfunktion.

Über erektile Dysfunktion

Dies ist eine der schlimmsten Bedingungen, bei denen Männer während der sexuellen Aktivität keine Erektion aufrechterhalten können. Dieser Zustand kann zu einem dauerhaften Problem werden oder ein langfristiges Problem sein. Es zeigt seine Wirkung bei Männern unter 40 Jahren und hat viele Gründe. Dazu gehören: Depressionen, Leistungsstörungen oder sogar gesundheitliche Probleme.

Jetzt ist es einfach, Pornofilme zu beschuldigen, da es eine Verbindung zwischen Porno und ED gibt, die in Studien gezeigt wird. Daher haben die Forscher nach einer vollständigen Studie in diesem Zusammenhang pornografieinduzierte erektile Dysfunktion, auch als PIED bekannt, zusammen mit pornografieinduzierter abnormal niedriger Libido identifiziert.

Es gibt jedoch viele Nebenwirkungen, wenn man zu viele Pornofilme ansieht. Tatsächlich können Männer ihre Partner nicht sexuell befriedigen und haben auch kein Interesse an Sex. Aber beim Anschauen von Pornos werden viele Männer sexuell erregt, versagen aber in Echtzeit. Wenn Männer mit Pornos überladen sind, haben sie keine Anziehungskraft auf ihren Partner und dies kann das Interesse am Menschen verringern.

Extenze

Was ist pornoinduzierte ED?

Nun, das ist beinahe richtig, dass jeder gerne Pornos sowohl von Männern als auch von Frauen anschaut. Dies ist so konzipiert, dass die Leute darauf achten können. In diesen Videos können Sie jedoch die Dinge sehen, die im wirklichen Leben nicht oder mit Ihren Partnern nicht möglich sind. Dies ist die Sache, bei der Männer völlig versagen, weil sie genau so wollen, wie sie es beim Porno gesehen haben.

Dies hat zur Folge, dass aufgrund der Dopaminreduzierung keine Erwartungen bestehen. Tatsächlich können Männer aufgrund eines solchen Problems nicht länger mit ihren Partnern im Bett liegen. Wichtig zu wissen 5 Möglichkeiten länger im Bett zu bleiben! Diejenigen Männer, die ihren Partner nicht zufriedenstellen können oder die Erektion vor dem Partner nicht aufrechterhalten können, aber beim Anschauen von Pornos keine Probleme haben, werden nur als PIED bezeichnet.

Je jünger Sie anfangen, Pornos zu schauen, desto ernsthafter wird das Problem, wenn Sie älter werden, und zu einem bestimmten Zeitpunkt verlieren Sie all Ihre sexuellen Freuden. In der Tat gibt es mehrere andere Probleme mit PIED, wie Männer sich verlegen oder niedergeschlagen fühlen. Und dieser Fall erhöht sogar die Chance, Pornos anzuschauen.

Die Symptome der Porno-induzierten ED

Zwar leiden viele Menschen an einer solchen Erkrankung, doch wie lässt sich feststellen, dass die Person an PIED leidet. Hier sind einige der Symptome aufgeführt, die Ihnen helfen zu erkennen, dass Sie Probleme in Ihrem Sexualleben haben:

  • Das Allererste ist, dass Männer mit ihrem Partner keine Erektion erreichen, dies aber leicht erreichen können, wenn sie sich Pornos ansehen
  • Männer können mit ihrem Partner nur dann Erektionen bekommen, wenn sie Pornobilder im Kopf haben
  • Auch wenn Männer beim Sex mit ihrem Partner eine Erektion bekommen können, dauert es im Vergleich zu den anderen Tagen etwas länger.
  • Viele Männer erzählen ihren Partnern nicht, dass sie sich Pornofilme angesehen haben, und sie halten es geheim
  • In der Realität geben viele Partner an, dass ihre Männer kein Interesse an Sex haben
  • Pornogäste konzentrieren sich hauptsächlich darauf, solche Filme anzusehen, da sie sie motivierender und durchdringender finden

Wie Pornos den sexuellen Appetit beeinflussen

Sie werden vielleicht überrascht sein, aber viele Dinge hängen mit PIED zusammen. Das Ansehen von Pornografie-Videos kann den sexuellen Appetit von Männern beeinträchtigen. Auch aus diesem Grund können Männer keine Erektion aufrechterhalten und ihren Partner nicht sexuell befriedigen..

Sie haben vielleicht gehört, dass ein Übermaß an etwas schädlich ist. Auf die gleiche Weise wurde von vielen Ärzten festgestellt, dass die schwierige Situation bei Männern eintreten wird, wenn übermäßiges Material für Erwachsene betrachtet wird. Männer können weder mit ihrem Partner erregt werden, noch haben sie Energie oder Interesse an sexuellen Aktivitäten.

Was passiert, ist, dass Männer, wenn sie aus der Krankheit herauskommen, Schwierigkeiten haben, stimuliert zu werden, dies aber nicht tun. Hier werden sie sogar von ihren Partnern abgelehnt und es wird ihren Partnern auch peinlich, die eigentliche Sache zu erzählen.

Extenze

Behandlung für Porno-induzierte ED

Die Behandlung muss in diesem Fall erfolgen, da sie sonst Ihr Sexualleben erheblich beeinträchtigen und in Zukunft fortgesetzt werden kann. Was tun, damit Männer sich von Pornos fernhalten und auch Interesse an sexueller Aktivität haben?

Hören Sie nicht auf, sondern LESEN SIE WEITER, um mehr zu erfahren.

Die Heilung von Pornosucht ist auch gut für die Zukunft und wenn Sie aus der Situation herauskommen, seien Sie sich bewusst, dass Sie wieder in den gleichen Zustand geraten. Es ist jedoch keine leichte Aufgabe, aus dem PIED-Zustand herauszukommen, da Ihr Körper eine Dopaminfreisetzung wünscht und Sie nach vielen Jahren möglicherweise wieder wie zuvor mit der Arbeit beginnen. Wenn Sie zwei bis drei Monate lang keine Pornografie mehr ansehen, ist dies die einzige Lösung, um PIED loszuwerden. Einige andere sind:

Masturbieren Sie nicht zu viel – das ist eine Angewohnheit für viele Männer, die oft masturbieren, während sie Pornofilme schauen oder danach. Dies kann zur Pornosucht und nicht wegen geringer Libido führen. Es wird daher angewiesen, keinen Überschuss zu masturbieren, der Ihrer Gesundheit schadet.

Änderungen des Lebensstils – Änderungen des Lebensstils sind sehr nützlich, da Sie sich von schlechten Gewohnheiten lösen, die auf Ihrem Körper liegen und ihn schädigen können. Es verändert den Ernährungsteil und verbessert tatsächlich das gesamte Wohlbefinden und erhöht auch Ihr Energieniveau.

Andere Möglichkeiten zur Behandlung von ED

Um ED zu heilen, gibt es viele natürliche Wege sowie Produkte, die vollständig dazu beitragen können, ED loszuwerden. Gehen Sie durch 5 natürliche Wege, um erektile Dysfunktion zu behandeln !. Obwohl natürliche Wege das Beste sind, um mit Gesundheitsproblemen umzugehen.

Viele natürliche Produkte sind online erhältlich, die versprechen, ED dauerhaft zu behandeln, aber an alle Produkte zu glauben, wird schädlich für Sie sein. Also ist es besser, sich für Extenze zu entscheiden. Dies ist ein echtes Medikament, das ED heilt und das Selbstvertrauen steigert. Dies hilft, das Erektionsniveau zu halten und verbessert die Erektionen.

Dies gilt auch für Männer, die mit ihrem Sexualleben unzufrieden sind und keinen Spaß haben. Wenn Sie dieses Produkt einnehmen, wird dies dazu beitragen, dass Ihre Männlichkeit richtig funktioniert, und gleichzeitig werden beide Paare ein glückliches Leben führen und ihre sexuelle Aktivität vollständig genießen. Obwohl eine Ergänzung verfügbar ist, ist eine Verbesserung der Ernährung und eine Änderung des Lebensstils ebenfalls vorteilhaft.

Aber wenn Sie Ihre Nacht mit Ihrem Partner genießen und harte Erektionen haben möchten, helfen Ihnen ExtenZe Pillen. Dies kann erektile Dysfunktion behandeln, und Ihre sexuelle Gesamtleistung wird steigen.

Extenze

Fazit

Schließlich haben kommen Sie Porno-induzierte erektile Dysfunktion kennen. Dies kann jedem passieren, besonders kleinen Jungen. Also sollte jeder aufpassen, dass solche Dinge passieren, und natürlich, wenn Sie von Pornofilmen abhängig sind, wählen Sie eine einfache Behandlung, um diese loszuwerden, und versuchen Sie, Pornofilme mindestens zwei bis drei Monate lang zu vermeiden.

Kann Pornografie direkt mit erektiler Dysfunktion in Verbindung gebracht werden? Enthülle die verborgene Wahrheit
Wissen über durch Pornos verursachte erektile Dysfunktion und wie sie zusammen mit ihrer Behandlung auftritt. Holen Sie sich den besten Weg, um ED auf einfache Weise zu heilen
, , , ,