Männlich Orgasmic Störung – Ursachen, Symptome und ihre Behandlung

Männlich Orgasmic Störung - Ursachen, Symptome und ihre Behandlung

Sie wissen vielleicht, dass sich mit zunehmendem Alter der Sexualtrieb der Männer verringert und einige andere Probleme sie betreffen. Dieser niedrige sexuelle Strom kann zu unerwünschten Depressionen oder Angstzuständen führen.

Diese Dinge stellen eine Herausforderung für die Männer dar, die zu dieser Zeit viel von ihrer sexuellen Aktivität genossen hatten. Nun können sie alle derartigen Änderungen nicht akzeptieren.

Alle diese Veränderungen können jede Aktivität von Männern vermindern und können auf psychische oder physische Probleme zurückzuführen sein.

Dies ist jedoch die Tatsache, dass niemand sein Sexualleben teilweise genießen möchte, und es wird sowohl für Männer als auch für Frauen erwähnt.

Aufgrund einiger unerwünschter Bedingungen müssen Männer jedoch im Vergleich zu Frauen viel leiden. Eines der Dinge ist die Männlich Orgasmic Störung. Wenn diese Bedingung bei gesunden Männern auftritt, kann dies die Lebensweise vor allem im sexuellen Leben wirklich verändern.

Lassen Sie uns heute über Orgasmusstörungen bei Männern diskutieren, wie sie auftritt, welche Symptome auftreten und wie sie überwunden werden können.

Male Extra

Über die Männlich Orgasmic Störung

Männliche orgasmische Störung ist definiert als die Unfähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen, während die sexuelle Aktivität unabhängig davon, wie lange der Mann an sexueller Aktivität beteiligt ist. Es bedeutet, dass Männer keinen Orgasmus erreichen können oder vollständig abwesend sind. Dies kann frustrierend sein für alle, die nicht wissen, worum es geht.

Es wurde festgestellt, dass viele Männer versuchen, den Unterschied zwischen Orgasmen und Ejakulation zu erkennen, aber beide unterscheiden sich in Bezug auf biochemische und physiologische Phänomene.

Dies ist auch als männliche orgasmatische Dysfunktion, Anorgasmie, verzögerte Ejakulation, verzögerte Ejakulation, gehemmter Orgasmus usw. bekannt. Daher wird auch gesagt, dass männliche orgasmische Störungen auch die Ursache für männliche Unfruchtbarkeit sind.

Verglichen mit normalen Männern können Männer, die an einem solchen Orgasmusproblem leiden, keinen Orgasmus erleben, was für beide Paare wirklich ein großes Problem ist. Sie haben keine Aufregung und dieses Problem mit Orgasmen wird regelmäßig fortgesetzt.

Was ist ein normaler Orgasmus?

Jeder hat keine klare Vorstellung zwischen Ejakulation und Orgasmus und normalem Orgasmus. Sie sollten wissen, dass Ejakulation ein physisches Phänomen ist, bei dem nach der sexuellen Begegnung der Penis aus dem Penis freigesetzt wird.

Während der Orgasmus als unkontrollierbare Aktivität bekannt ist, wird die Muskulatur um das Genital herum rhythmisch kontrahiert und reagiert auf sexuelle Reize.

Aber davon abgesehen ist es auch wichtig zu wissen, was als normaler Orgasmus bezeichnet wird. Der Orgasmus bei Männern besteht aus einer Emission, der eine Ejakulation folgt. Diese Ejakulation wird durch Kontraktionen der Prostata und Samenblasen hervorgerufen.

Orgasmus ist ein Gefühl der körperlichen Erfahrung, während Ejakulation als Reflexaktion bekannt ist, die im unteren Teil des Rückenmarks auftritt und daher zur Injektion von Samen führt

Einige häufige Symptome einer Orgasmusstörung bei Männern:

Viele Männer stoßen auf ein Problem mit Orgasmusstörungen. Hier können die Symptome ähnlich sein, aber die Ursachen können von Mann zu Mann variieren. Lassen Sie uns jedoch einige der häufigsten Symptome von Orgasmusstörungen bei Männern betrachten:

  • Bedrängnis und Enttäuschung in der sexuellen Beziehung
  • Geringer Sexualtrieb, geringes Interesse und Unzufriedenheit
  • Anhaltendes, chronisches Problem, um einen Orgasmus zu erreichen
  • Einige Symptome treten beim Masturbieren auf
  • Angst und Angst im Zusammenhang mit der sexuellen Leistungsfähigkeit
  • Emotionales Trauma

Häufige Ursachen für männliche Orgasmusstörungen

Es gibt zwei Hauptkategorien von Ursachen für männliche Orgasmusstörungen, die physisch und psychisch sind. Körperliche Ursachen sind:

  • Hypogonadismus, bei dem Hoden kein Testosteron produzieren
  • aufgrund von Erkrankungen des Nervensystems
  • Aufgrund einer Operation
  • Schädliche Medikamente
  • Schilddrüsenerkrankung
  • Ungesunder Penis

Psychologische Ursachen sind:

  • Angst, Angst, Wut oder geringes Selbstwertgefühl
  • Depression oder Stress
  • Sich schuldig fühlen oder Angst vor sexuell übertragbaren Krankheiten haben
  • Unbefriedigende sexuelle Erfahrung
  • Enttäuschung in der Beziehung
  • Vorgeschichte von körperlichem oder sexuellem Missbrauch, Vergewaltigung

Diagnose der männlichen Orgasmusstörung

Wenn es an der Zeit ist, das Problem zu diagnostizieren, dann basiert es auf der Vorgeschichte des Patienten. Dies kann auch der Teil einer sexuellen Funktionsstörung sein, die erektile Dysfunktion, vorzeitige Ejakulation und hypoaktive sexuelle Luststörung umfasst.

Um den Unterschied zwischen all diesen Erkrankungen zu überprüfen, kann Ihr Arzt einen Labortest durchführen. Hier wird der Testosteronspiegel kontrolliert und ansonsten werden noch einige andere Tests durchgeführt, wie Hypophyse, Schilddrüse, Nebenniere usw., um hormonelle Anomalien dieser Drüsen zu überprüfen.

Ein weiterer Test wird auch für nächtliche Erektionen des Penis empfohlen, bei denen eine erektile Dysfunktion diagnostiziert wird.

Behandlung von Orgasmusstörungen bei Männern

Die letzte Frage ist, wie diese Störung behandelt werden soll. Wenn wir über Behandlungen von irgendetwas sprechen, können Sie verschiedene Möglichkeiten dafür erkennen. Aber hier ist die Sache anders und daher wird die Behandlung auch von anderen Bedingungen abweichen.

Wenn der Zustand auf neue Medikamente oder Depressionen zurückzuführen ist, kann der richtige Behandlungsplan zur Behebung des Problems beitragen. Abgesehen davon, wenn der Mann während des Geschlechtsverkehrs wenig sexuelles Verlangen oder Schmerzen hat, kann auch die richtige Behandlung des Zustands dazu beitragen, ihn zu beseitigen.

Die Sexualtherapie ist sehr zu empfehlen, da sie eine Erfolgschance von 65 bis 85 Prozent hat. Und wenn die Bedingung primär ist, erhöht sich diese Chance auf 75 bis 90 Prozent. Selbst die Therapie verbessert den Diabeteszustand, der die sexuelle Funktion stark beeinflusst. Wenn Sie zu einem Sexualtherapeuten gehen, können Sie das Problem besser durcharbeiten und es vollständig lösen.

Eheprobleme können ebenfalls zu dieser Erkrankung führen. Daher ist es wichtig, die Kommunikation zwischen beiden zu verbessern, damit die Beziehung funktioniert. In dieser Übung spielen einige Paarübungen mehr Aufmerksamkeit und haben eine höhere Chance, den Zustand zu verlassen.

Diese Behandlung erfordert die Einbeziehung beider Sexualpartner, damit die Behandlung besser durchgeführt werden kann und sowohl psychische als auch körperliche Probleme geheilt werden können.

In der Tat, einen gesunden Lebensstil aufrechtzuerhalten, wie das richtige Trainieren Ihres Körpers, kann eine nahrhafte Diät Ihnen dabei helfen, die männliche Orgasmusstörung zu überwinden. Der Grund dafür ist psychologisch und sollte sofort angegangen werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt scheint es zwischen den Partnern sehr kompliziert zu sein, und dies ist nicht das Richtige. Wie ich bereits gesagt habe, möchte jeder Mann sein Sexualleben genießen, und wenn es nicht Spaß macht, kann es zwischen den Beziehungen wirklich zu einer gegenseitigen Befriedigung werden. Diese Störung reduziert wirklich jeden Genuss zwischen Paaren und scheint nichts mehr übrig zu sein.

Aber wenn Männer nicht genug Energie haben, um nachts zu schießen, würde ich empfehlen, Male Extra Pills zu verwenden. Ja, dies ist eine natürliche Verbesserung für Männer, die schnell und effektiv ist und dem Menschen hilft, längere und härtere Erektionen zu erreichen. Es hilft, die Ausdauer zu erhöhen, damit Männer nachts länger bleiben können.

Einige Tipps zur Prävention

Es kann jedoch vorkommen, dass Sie nicht zu dieser Erkrankung kommen oder wenn Sie jemals ein derartiges Problem haben. Es wird empfohlen, die oben genannten Tipps zu befolgen, um schädliche Bedingungen zu vermeiden.

Einige von ihnen umfassen:

  • Behalten Sie eine gesunde Einstellung gegenüber Sex und werden Sie auch über sexuelle Stimulation informiert
  • Ignorieren Sie niemals Symptome, die Sie bei männlichen Orgasmusstörungen sehen
  • Ignorieren Sie nicht die Verantwortung für Ihr eigenes sexuelles Problem
  • Versuchen Sie immer, das Problem mit Ihrem Partner und Ihren Ärzten zu besprechen
  • Lassen Sie das Problem nicht ohne Behandlung und bis zum Ende seiner Ursache

Fazit

Zum Schluss hoffe ich, dass alles, was ich Ihnen über männliche Orgasmusstörungen erklärt habe, Ihnen klar ist. Wenn Sie es jemals erfahren, vergessen Sie nicht, es sofort zu heilen. Viele Männer können darunter leiden, es gibt also nichts, was an diesem Zustand frustriert ist.

Wenn Sie auf ein solches Problem stoßen, versuchen Sie es Ihrem Partner mitzuteilen und gehen Sie zu einem Sexualtherapeuten, um alle wichtigen Dinge zu tun, die er / sie vorschlägt.

Male Extra
Männlich Orgasmic Störung - Ursachen, Symptome und ihre Behandlung
, , ,