Erektile Dysfunktion- Holen Sie sich die kompletten Behandlungsoptionen Hier

Erektile Dysfunktion

Jeder möchte glücklich leben und sein Sexleben genießen. Niemand möchte mit seinem Sexualleben Kompromisse eingehen, aber dazwischen treten immer einige Probleme auf. Der Mensch leidet immer an gesundheitlichen Erkrankungen, von denen einige kritisch sind. Aufgrund dessen können Männer kein glückliches Leben führen und haben ein Beziehungsproblem.

Eine der häufigsten Erkrankungen, unter denen viele Männer leiden, ist die erektile Dysfunktion. Erektionsstörungen können sowohl für Ihre Ehe als auch für Ihr Privatleben zu Problemen führen. Dies kann für beide Partner unangenehm sein und zu einem unbefriedigten Sexualleben führen.

Daher ist die Behandlung von einigen Änderungen des Lebensstils bis zur Operation sehr wichtig. Aber lassen Sie uns vorher einige der Gründe für die erektile Dysfunktion wissen.

Ursachen der erektilen Dysfunktion?

Ursachen sind mehrere für ED. Sie sollten jedoch einige von ihnen kennen, damit Sie sich leicht mit der Situation auseinandersetzen können. Die Ursachen lassen sich in zwei Kategorien einteilen: körperliche und geistige.

Physikalische Faktoren können umfassen

  • Bluthochdruck
  • Hypertonie
  • Nierenerkrankungen
  • Rauchen
  • Medikation
  • Zu viel Alkoholkonsum

Mentale Faktoren sind:

  • Angst
  • Depressionen
  • Stress

Behandlungsmöglichkeiten für erektile Dysfunktion

Es gibt viele Behandlungen, um das Problem der erektilen Dysfunktion zu lösen, die Ihnen ein zufriedenes und angenehmes Sexualleben ermöglichen. Diese Behandlungen sind sehr effektiv bei erektiler Dysfunktion und lösen sie sehr effizient. Diese Behandlungen werden unten erwähnt.

Kurzfristige Behandlungsmöglichkeiten:

Vakuum Pumpe:

Die Vakuumtherapie durch ED-Vakuum oder VCDs (Vacuum Constriction Devices) kann eine Behandlung für erektile Dysfunktion sein. Hierbei handelt es sich um manuell zu bedienende Geräte, die die Erektion von außen simulieren und warten können.

Das Gerät besteht aus einer Pumpe, mit der ein Vakuum erzeugt und der Penis aufgerichtet wird. Ein Plastikzylinder, der auf dem Penis platziert ist, und ein Gummiring, ein sogenanntes Band, helfen dabei, die Erektion aufrechtzuerhalten, indem das Blut bis zu 30 Minuten lang nicht aus dem Penis fließt.

Änderungen des Lebensstils

Änderungen im Lebensstil sind sehr hilfreich bei der Heilung von ED. Sogar viele Ärzte empfehlen einige Änderungen des Lebensstils, um ED zu heilen. Einige von ihnen enthalten jedoch:

  • Reduzieren Sie den Alkoholkonsum
  • Nehmen Sie keinen Stress auf sich
  • Vermeiden Sie das Rauchen
  • Trainieren Sie immer richtig
  • Abnehmen

Die obigen Änderungen sind zwar keine sofortige Lösung, aber all diese können sich positiv auf Ihr Sexualleben auswirken. Wenn Sie ihnen auf dem richtigen Weg folgen, erhalten Sie zusätzliche Energie und die Möglichkeit, ED loszuwerden.

Selbstinjektion Drogen:

Dies kann eine wirksame Kurzzeitbehandlung sein, die zur Behandlung des Problems der erektilen Dysfunktion angewendet werden kann. Sie und Ihr Partner müssen jedoch geschult werden, um den richtigen Prozess einzuleiten. Ihr Arzt kann Ihnen bei der richtigen Dosierung behilflich sein. Einige Männer haben einige Nebenwirkungen davon erfahren. Aber wenn Sie es richtig einnehmen, gibt es kein Problem für Sie.

Aufnäher:

Einige Pflaster, die mit Medikamenten und anderen Substanzen gefüllt sind, von denen bekannt ist, dass sie Erektionen verursachen, können im Bereich des Penis angebracht werden, um kurzfristige Vorteile zu erzielen.

Optionen für die Langzeitbehandlung:

Drogen:

Es gibt verschiedene Medikamente, die von der FDA zugelassen sind, wie Cialis (Tadalafil), Viagra (Sildenafil) und Levitra (Vardenafil), die als Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer (PDE5) eingestuft sind und sich am meisten durchgesetzt haben. Diese werden hauptsächlich verwendet, um die glatten Muskeln der Blutgefäße zu entspannen, wodurch die Durchblutung des Penis gesteigert wird. Dies ist die Hauptvoraussetzung für eine stärkere Erektion.

Psychotherapie:

Die meisten erektilen Dysfunktionen sind das Ergebnis von Depressionen, mentalem Stress oder Angstzuständen, die mit der Beziehung oder Leistung verbunden sind. Die Konsultation eines Psychotherapeuten kann also zu einer Entspannung und langfristigen Linderung der durch psychogene Faktoren verursachten ED führen.

Chirurgie:

Die am wenigsten empfohlene ED-Behandlungsoption ist eine Operation, bei der eine Prothese implantiert wird, um eine künstliche Erektion zu ermöglichen. Das hohe Risiko in Verbindung mit einer höheren Ausfallrate macht es zum letzten Ausweg für die Behandlung von ED.

Behandlung der erektilen Dysfunktion mit Penisimplantaten

Wenn Sie alle oben genannten Möglichkeiten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion verlassen, sollten Sie sich für ein Penisimplantat entscheiden. Dies kann die perfekte Lösung sein, wie viele Ärzte vorschlagen. In diesem Fall ist das Penisimplantat eine Vorrichtung, die durch chirurgische Eingriffe in den Penis eingebracht wird, um eine Erektion mit natürlichem Aussehen und natürlichem Gefühl zu erzeugen. Auch bei Ejakulation und Empfindlichkeit ist kein derartiger Effekt zu beobachten. So haben Sie leicht einen Orgasmus und können den Genuss spüren.

Einige andere Möglichkeiten zur Behandlung von ED

Wenn nichts auf Ihrem Weg ist, um ED loszuwerden, dann ist der beste Weg, natürliche Ergänzung zu verwenden. Sie erhalten eine Menge solcher wirksamen Ergänzungsmittel oder Produkte, die in Form von Pillen oder Sahne erhältlich sind. Extenze ist eine der besten Pillen, die Ihnen bei solch einem kritischen Zustand helfen kann. Es kann Sie vollständig aus der erektilen Dysfunktion herausbringen.

Dadurch können Sie harte und längere Erektionen bekommen und auch Ihre Fähigkeit, Ihren Partner zufriedenzustellen, steigt. Mit anderen Worten, Sie werden Ihrem Sexualleben einen Schub geben, in dem Sie und Ihr Partner den Moment glücklich und erfolgreich genießen können. Sie werden niemals mit sexuellen Problemen konfrontiert sein und ein glückliches Leben führen.

Fazit

Fast jeder Mann leidet in einem bestimmten Alter an ED, dies bedeutet jedoch nicht, dass es automatisch verschwindet. Dies ist ein ernstes Problem und Sie sollten es sofort heilen. Dies kann Ihr Sexualleben vollständig zerstören. Treffen Sie daher vorbeugende Maßnahmen, um erektilen Dysfunktionen vorzubeugen und ein glückliches Leben zu führen.

, ,