Überraschende Dinge, die männliche Fruchtbarkeit und ihre Behandlung beeinflussen

Überraschende Dinge, die männliche Fruchtbarkeit und ihre Behandlung beeinflussen

Es gibt eine Anzahl von Störungen, die von hormonellen Störungen bis zu körperlichen Problemen reichen, psychologische Probleme, die männliche Unfruchtbarkeit verursachen.

Es gibt jedoch viele Behandlungsmöglichkeiten, die verfügbar sind, aber in vielen Fällen funktioniert die Behandlung nicht.

Es gibt viele Fälle, in denen männliche Unfruchtbarkeit durch Hodenschäden verursacht wird, die zu einer Unfähigkeit der Hoden führen, Spermien zu produzieren.

Und sobald es geschädigt ist, wird der Hoden normalerweise seine Fähigkeiten zur Spermienherstellung nicht wiedererlangen und dieser Aspekt männlicher Unfruchtbarkeit ist analog zu den Wechseljahren für Frauen und kann normalerweise nicht behandelt werden.

Semenax

Ursachen der männlichen Unfruchtbarkeit

Männliche Unfruchtbarkeit wird aus vielen Gründen wie Hormonstörungen, körperlichen Problemen und psychologischen oder Verhaltensproblemen verursacht. Fruchtbarkeit spiegelt die allgemeine Gesundheit des Menschen wider.

Jene Männer, die einen gesunden Lebensstil leben, produzieren eher gesundes Sperma. Einige der Hauptursachen für männliche Unfruchtbarkeit sind:

  • Rauchen verringert sowohl die Anzahl der Spermien als auch die Beweglichkeit der Samenzellen
  • Chronischer Alkoholmissbrauch
  • Längere Verwendung von Marihuana und einigen anderen Drogen
  • Übermäßig intensives Training, das hohe Mengen an adrenalen Steroidhormonen produziert, die einen Testosteronmangel verursachen, der zu Unfruchtbarkeit führt
  • Das Tragen enger Unterwäsche erhöht die Skrotaltemperatur, was zu einer verringerten Spermienproduktion führt
  • Unzureichendes Vitamin C und Zink in der Nahrung
  • Unterernährung und Anämie
  • Exposition gegenüber Umweltgefahren durch Giftstoffe wie Blei, Farbe, Pestizide, radioaktive Strahlung

Hormonelle Probleme

Ein kleiner Prozentsatz der männlichen Unfruchtbarkeit wird durch hormonelle Probleme verursacht. Das endokrine System des Hypothalamus-Hypophysen reguliert die Kette der hormonellen Ereignisse, die es den Hoden ermöglicht, Spermien zu produzieren und effektiv zu verbreiten.

Im Folgenden sind die Listen der hormonellen Störungen aufgeführt, die die männliche Unfruchtbarkeit stören können:

Hyperprolaktinämie

Erhöhtes Prolaktin-Hormon, das mit stillenden Müttern assoziiert ist, wird bei 10 bis 40 Prozent der unfruchtbaren Männer gefunden. Eine leichte Erhöhung des Prolaktinspiegels führt zu keinen Symptomen, aber eine größere Erhöhung des Hormons reduziert die Spermienproduktion, reduziert die Libido und kann Impotenz verursachen.

Hypothyreose

Niedrige Schilddrüsenhormonspiegel können zu schlechter Samenqualität, schlechter Hodenfunktion und Libidostörung führen. Dies kann durch eine Ernährung mit hohem Jod verursacht werden, die Verringerung der Jod-Aufnahme oder Beginn der Schilddrüsenhormon-Ersatz-Therapie kann die Spermienzahl erhöhen.

Überhitzung

Zunehmende Hitze insbesondere im Hodenbereich kann schädlich sein und zu einer verminderten Spermienproduktion führen. Wenn Hoden heiß sind, sind sie nicht in der Lage, richtig zu funktionieren, und Sie sollten wissen, dass Hoden jedes Mal cool sein sollten.

Wenn Sie viel Zeit auf heiße Dinge wie Whirlpools, Laptop auf Ihrem Schoß, etc. verbringen, sind einige der Art, wie Ihre Hoden heißer wird. Die Verwendung von Laptop in einigen Positionen kann die Temperatur von Hodensack bis zu 35 Grad erhöhen.

Und all dies kann die Anzahl der Spermien reduzieren. Selbst das Tragen enger Unterwäsche kann zu einem solchen Problem führen und es stoppt die Spermienproduktion.

Physische oder Verhaltensprobleme

Es gibt mehrere sexuelle Probleme, die männliche Unfruchtbarkeit beeinflussen können. Dies sind die häufigsten psychologischen und physischen Probleme in der Natur. Es ist schwierig, die physiologischen und physikalischen Komponenten zu trennen.

Erektile Dysfunktion (ED)

Dies ist auch bekannt als Impotenz und diese Bedingung ist üblich und betrifft 20 Millionen amerikanische Männer. ED ist das Ergebnis von einzelnen oder häufiger einer Kombination von mehreren Männern.

Jedoch haben die meisten Männer, die an ED leiden, ein sekundäres psychologisches Problem, das die Situation wie Leistungsangst, schuldig und niedriges Selbstwertgefühl verschlechtern kann.

Einige der häufigsten Ursachen von Impotenz sind Bluthochdruck, Diabetes, Stress, Herz-und Gefäßerkrankungen, Becken-Operation, venöse und die Nebenwirkungen von häufig verschriebenen Medikamenten.

Vorzeitiger Samenerguss:

Dies ist definiert als eine Unfähigkeit, die Ejakulationsreaktion für mindestens 30 Sekunden nach der Penetration zu kontrollieren. Es wird ein Fruchtbarkeitsproblem, wenn Ejakulation auftritt, bevor ein Mann seinen Penis vollständig in die Vagina seines Partners einführen kann.

Dies kann durch künstliche Befruchtung oder durch Anwendung einer Verhaltensmodifikationstechnik, die “Squeeze-Technik” genannt wird, die den Penis desensibilisiert, überwunden werden.

Ejakulationsinkompetenz:

Diese Technik verhindert, dass Männer während des Geschlechtsverkehrs ejakulieren, obwohl sie normalerweise durch Masturbation ejakulieren können.

Dieser Zustand reagiert manchmal gut auf Verhaltenstherapie, wenn diese Technik nicht funktioniert, kann künstliche Befruchtung mit einem Ejakulat aus Masturbation eingesetzt werden.

Übergewicht

Übergewicht oder Fettleibigkeit kann auch negative Auswirkungen auf das männliche Fortpflanzungssystem haben. Im Vergleich zu normalen und übergewichtigen Männern haben Männer mit Fettleibigkeit eine niedrigere Hodenfunktion, was zu einer Verringerung der Spermienzahl führt.

Also, wenn Sie denken, dass Sie übergewichtig sind, dann ist es Zeit, ein paar Pfund zu verlieren, so dass Sie ein besseres Sexualleben führen können. In der Tat zeigt eine Studie, dass übergewichtige Männer unter einer niedrigen Spermienzahl von 11% leiden und etwa 39% Männer kein Sperma haben, während sie ejakulieren.

Darüber hinaus kann das Übergewicht den Testosteronspiegel senken, es erhöht direkt die Hodentemperatur auf das Fettgewebe und erhöht somit das Risiko einer erektilen Dysfunktion.

Vermeiden Sie Zahnpasta und Sonnencreme

Das hört sich unangenehm an, aber Sie werden schockiert sein zu hören, dass Zahnpasta und Sonnenschutzmittel für die männliche Fruchtbarkeit gefährlich sind, da sie schädliche Chemikalien enthalten. Sie können Verbindungen früh freisetzen und machen weniger Sperma zu weiblichen Sexualhormonen.

All diese Veränderungen wirken gegen Sie und machen es schwierig für Spermien, Ei zu erreichen. Daher wird empfohlen, einige natürliche Produkte oder organische Produkte zu verwenden, da diese weniger schädlich sein können.

Stress

Stress ist einer der schädlichen Wege, die vor allem in Ihrem Liebesleben zu verschiedenen Problemen führen können. Stress erhöht abnorme Spermien und senkt die Spermienkonzentration. Stress enthält mehrere schädliche Probleme und sogar mehrere Studien haben bestätigt, dass Stress Ihre sexuelle Gesundheit beeinflussen.

Studien bestätigten sogar, dass diejenigen Männer, die 2 oder mehr stressige Erfahrung haben, dann an einer niedrigen Spermienqualität leiden, verglichen mit anderen Menschen, die nie stressige Ereignisse erlebt haben.

Um Stress loszuwerden, solltest du nachts gut schlafen, richtige Übungen wie Yoga und Meditation machen, gut essen und entspannt sein. All dies wird Ihnen definitiv einen spannungsfreien Moment geben und Sie werden eine gesunde Person sein, die Ihr Sexualleben führt.

Sport

Sport soll aktiv bleiben und den Körper in gutem Zustand erhalten. Jeder liebt es fast, Sport ihrer eigenen Wahl zu spielen, aber dies kann auch zu mehreren Problemen wie niedriger Spermienzahl führen. Wenn Sie auf Ihren Hoden verletzt oder getreten werden, die Ihre Hoden beeinflussen, kann Unfruchtbarkeit auftreten.

Also, wann immer Sie versuchen, Sport zu treiben, dann sollten Sie vorsichtig sein und versuchen, Ihre Hoden zu schützen, indem Sie Hodendeckel oder Cup tragen.

Der beste Weg, Unfruchtbarkeit zu überwinden

Nun, wenn Männer solche Probleme in ihrem Sexualleben haben, dann können sie nicht viel darüber nachdenken, was zu tun ist, um das Problem loszuwerden. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, wie Sie solche Probleme überwinden können und einer der effektivsten ist, indem Sie Semenax Ergänzung verwenden.

Dies ist eine der natürlichen Pillen, die hilft, Sperma und Sperma Volumen ohne Nebenwirkungen zu erhöhen. Es besteht aus natürlichen Zutaten, die 100% wirksam sind und klinisch getestet wurden, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Semenax

Fazit

Viele Männer leiden an niedriger Spermienzahl oder männlicher Unfruchtbarkeit, aber Männer sollten sich dort nicht aufhalten, aber sie sollten vorwärts gehen und Lösungen dafür finden. Es gibt Wege, wie Unfruchtbarkeitsprobleme geheilt werden können.

Ich hoffe, dass alle Dinge, die ich in diesem Blog erwähnt habe, die die männliche Fruchtbarkeit vollständig beeinflussen, Ihnen helfen werden, es besser zu wissen, und hoffen, dass Sie kein Problem mit Unfruchtbarkeit haben werden.

Überraschende Dinge, die männliche Fruchtbarkeit und ihre Behandlung beeinflussen
0 Shares
, , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *